was man als Kind geliebt hat, liebt man sein ganzes Leben.

Nur vergingen viele Jahre, in denen ich vergessen hatte, wie schön es ist, durch die Berge zu klettern.

Die Freude kam aber mit meiner Familie und besonders mit den Jungs zurück. Erst im Tannheimer Tal, dann oft mit dem Wohnmobil in den Pyrenäen, gleichzeitig in Bariloche, Argentinien und wieder in den Alpen, in Südtirol.

Und ich danke denen, die mich immer wieder losziehen lassen, Tomás, dem Fels in der Brandung, der mit mir die Alpen überquert hat und Matthias, der mir gezeigt hat, wie man sich dreimal hintereinander immer wieder fürs Leben entscheidet.

Mehr zu meiner Arbeit als Life Coach gibt es hier:

www.readinlove.com

 

 

Ich danke meiner Freundin Carmen, die oft mit mir geht und  diese Seiten ins Spanische übersetzt.